Seminare und Weiterbildung

Im Laufe meiner beraterischen Tätigkeit, diversen Ausbildungen sowie während der intensiven Lebensschule selbst, habe ich meinen Wissens- und Erfahrungsschatz stetig erweitert. Diesen möchte ich im Rahmen von Seminaren resp. Weiterbildungen teilen und weitergeben. 

  • Neues Wissen wird mit dem eigenen (Alltags-)Erleben verknüpft
  • Interaktive und abwechslungsreiche Sequenzen gestalten die Seminartage 
  • Aktuelle Themen der TeilnehmerInnen erhalten Raum 

 

Aktuelle Seminarthemen :

Informationen & Anmeldung finden Sie weiter unten.


Seminar:  Strategien zur Überwindung von Ängsten & Blockaden

Wo Muster uns blockieren

Jeder kennt dieses Gefühl "festgefahren" zu sein...:

 

Da, wo wir nicht im Stande sind einen Schritt zu wagen oder machen zu können, an etwas festhalten, obschon wir spüren, dass es eine Veränderung bedarf, sind wir irgendwo blockiert und starrSei dies in einer Beziehung, die immer wieder Konflikte bringt oder uns hindert, uns zu entfalten, in einem Beruf, der uns zu viel Energie abverlangt oder in einer anderen Situation, die uns (immer wieder oder viel zu lange schon) belastet - dann lohnt es sich gemeinsam hinzuschauen. In solch alltäglichen "unveränderbar scheinenden" Situationen liegt eine Angst zugrunde, die uns zu diesem "starren" Verhalten bewegt.

 

Passiert etwas einmal, ist das so.

Passiert es ein zweites Mal, ist es verdächtig.

Ein drittes Mal, könnte es ein Muster sein..

 

 

 

Wer kennt das nicht?

Dauerstreitende Paare / permanent schreiende Kinder / wiederkehrende Erlebnisse / immer wieder scheiternde Beziehungen / ...immer wieder Abbrüche, Konflikte, Schuldgefühle, schlechtes Gewissen...

 

Machen wir uns unsere Angst bewusst, können wir sie verändern und auflösen...

Zweifelsohne bestimmt Angst unsere Gedanken und unser Verhalten wie kaum eine andere Emotion. 

In diesem Seminar gehen wir auf die Spurensuche, wie sich eine der vielfältigsten und undurchschaubarsten Emotionen, mit denen wir es täglich auf die unterschiedlichsten Weisen zu tun bekommen, zeigen kann. Anhand von Beispielen und Erfahrungen werden Auswege vorgestellt, damit feststellbar wird:

 

Mein Leben hat mit mir zu tun.  

 

In diesem Seminar geht es darum zu erkennen, wie wir Muster durchbrechenHemmungen überwinden können und warum festgehaltene Ängste sogar ein Gegenspieler, ein exzellenter Wegweiser sind, um Wege zur Veränderung deutlich zu machen.

Auf folgende dieser Emotionen und deren Überwindung wird sich dieses Seminar konzentrieren:

 

  • Angst vor dem Scheitern: Sorgt dafür, dass wir uns wichtige Schritte nicht zutrauen. 
  • Angst vor Peinlichkeit: Lässt uns Situationen mit vielen Menschen meiden.
  • Angst vor Nähe: Verhindert, dass wir enge Bindungen eingehen.
  • Angst vor Einsamkeit: Kann uns abhängig machen von anderen.
  • Angst davor, mit Menschen zu sprechen: Verhindert, dass wir neue Kontakte knüpfen.
  • Angst vor Prüfungen: Sorgt dafür, dass wir nicht zeigen können, was in uns steckt. 
  • Angst vor Konflikten: Hält uns davon ab, unsere Bedürfnisse zu äussern. 

  

Dieses Seminar biete ich auch für Therapeut*Innen und Wegbegleiter*Innen an, die Weiterbildungen EMR/ASCA konform brauchen. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seminar - Daten:

 

  • Samstag 18. Mai 2024
  • Freitag 30. August 2024 (in der Kleingruppe*)
  • Freitag 22. November 2024

 Seminarzeit: von 10.00 - 17.00 Uhr

      (Kurze Mittagspause von 60Min.)

 

Kosten:

 

Fr. 330.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)

______________________________

 

*in der Kleingruppe (max.6 TN):                         

  • Freitag 30. August 2024                                     

 Seminarzeit: von 12.30 - 17.30 Uhr

 Seminarort: in meiner Praxis in der         

                               Hertensteinstrasse 66

 

Kosten:

Fr. 280.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)


 

Kennst du andere, die auch Interesse haben? Dann bringe sie mit und profitiert:

  • Kommt zu zweit:

     Fr. 300.- resp. 250.- pro Person


Ort:

Im schönen und lichtdurchfluteten Yogaraum Sonnenhof 1, 6004 Luzern

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

 

 

Veränderung ist die Essenz

des Lebens:

Sei bereit, aufzugeben,

was du bist,

für das,

was du sein könnest.  

Reinhold Niebuhr



Seminar:  Umgang und Erscheinungsformen von Suchtthemen

Zwischen Lösungsversuch und Abgrenzung

Unser Leben hat mit uns zu tun. Die Systeme unserer Herkunftsfamilie sowie die Art, wie wir unseren Lebensfluss gestalten, beeinflussen und prägen bis heute unsere Lebensmuster und inneren Wahrheiten. Sie gestalten unsere heutigen Lebenssysteme mit. Durch die Wiederholung von Verhaltensprozessen können einengende Gewohnheiten, lähmende Beziehungsmuster, Krankheit und Sucht entstehen. Bei uns selbst oder bei Menschen in unserem Umfeld. 

Wie gehen wir mit dem Suchtverhalten von uns nahestehenden Menschen um? Oder mit dem eigenen Suchtpotenzial?

Sind wir Menschen schwierigen, fordernden Situationen ausgesetzt, bilden wir Strategien und Schutzmassnahmen aus, die uns auszeichnen – individuell und persönlich, wie wir sind. Wie eine jede Sucht, die als Verarbeitungsstrategie auf verschiedenste Art und in unterschiedlicher Weise gewählt und sogar notwendig sein kann:

  • Wieso damit aufhören? Es gehört zu mir… 
  • Ich arbeite, esse, spiele, trinke… einfach gerne...
  • Ich fühle mich entspannt, wenn ich… 
  • Ich kann nicht mehr ohne… 
  • Ich will nicht mehr ohne dich…
  • Ich kann nicht anders… 
  • Immer wenn… dann….

Solche Sätze können alltäglich sein. Oder wir hören sie von Menschen im Umfeld, dem wir unausweichlich ausgesetzt sind. Wie damit umgehen, wenn es uns indirekt betrifft? Meine Sucht oder deine Sucht - es trifft uns so oder so. Dynamiken können Muster hervorrufen, begünstigen und fördern, ohne dass wir uns dem im Klaren sind.

Wann ist ein Normal zu viel? Wann sprechen wir von einer Übertreibung, Gewohnheit, Krankheit, Exzess oder einer Sucht?

 

Im Erkennen und Bewusstmachen von festgefahrenen Verhaltensweisen können wir Veränderung schaffen und unsere Kompetenzen in Stresssituationen erfahren. Kompetenzen als Ressource nutzen heisst, unsere Verarbeitungsstrategien zu würdigen. Und genau darauf schauen wir in diesem Seminar…

- 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seminar - Daten:         

  • Freitag 8. November 2024   

Dieses Seminar findet als KLEINGRUPPE von

max. 6 TN statt

 

 Seminarzeit: von 12.30 - 17.30 Uhr

 

Kosten:

Fr. 280.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)


Kennst du andere, die auch Interesse haben? Dann bringe sie mit und profitiert:

  • Kommt zu zweit: Fr. 250.- pro Person

Ort:

In meiner Praxis

Hertensteinstrasse 66, 6004 Luzern


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Navigation durch Zeiten der Veränderung

Wenn's anders kommt, als uns guttut

 

"Mit unerfüllten Bedürfnissen in Kontakt zu kommen

ist wichtig für den Heilungsprozess."

(Marshall Rosenberg) 

 

  

Grundbedürfnisse wie Zuwendung, Nähe, Sicherheit, Selbstbestimmung, Anerkennung, Entwicklung usw. brauchen eine Antwort. Und was, wenn diese ausbleibt? 

In diesem praxisorientierten Seminar beschäftigen wir uns mit grundlegenden alltäglichen Fragen, die uns alle ansprechen:

  • Wie können wir von alten Einschränkungen zu neuer Freiheit gelangen?
  • Wie wird Bindung möglich ohne sich selbst aufzugeben? 
  • Wo bleibt die Selbstwirksamkeit in einem System, in welchem wir funktionieren müssen/sollen? 
  • Wie viel Nähe ist zu viel, zu wenig? Oder wann überhaupt möglich?

Erfüllung ist Erlösung. Wir streben danach, denn Erfüllung ist prozess- und lebensorientiert, da wir uns stetig weiterentwickeln.

Beim Unerfüllten kann die Suche nach Erfüllung jedoch ein Problem werden: Wir strengen uns noch mehr an, tun noch mehr oder begeben uns automatisch auf eine Suche ohne zu wissen wonach. Anerkennung und Komplimente schmettern wir ab, ohne es zu merken, können unser Bedürfnis oft gar nicht benennen, zumal wir uns kaum danach gefragt glauben. Dann handeln und agieren wir in einer Art, die eigentlich nicht zu uns passt. 

 

Unerfüllte Bedürfnisse werden ersetzt, ob mit Suchtmittel, Abhängigkeitsbeziehungen, Zwangsgedanken oder noch mehr Einsatz und Leistungssteigerung. Eine Aussichtslosigkeit und ermüdende Karussellfahrt werden bestätigt. 

Sich den eigenen Bedürfnissen erst einmal bewusst zu werden, gehört zu einer der mächtigsten Herausforderung in unserem Leben. 

 

Wo stehe ich?

Wie geht es mir?

Was tue ich und wozu?

Will ich das überhaupt? 

 

Mit Bedürfnissen zu arbeiten, privat oder treffsicher als Beratende, Therapeuten oder Begleitende heisst, einen Weg zu erkennen, um Verschüttetes, gar endgültig Verlorenes wiederzubeleben sowie lösungsorientiert zu ersetzen. 

 Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching Coaching  Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching Coaching  Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching Coaching  Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching Coaching  Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching Coaching  Seminar Bedürfnisse Retreat Coaching Lebensberatung Psychologische Beratung Coaching


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seminar - Daten: 

  • Freitag 26. April 2024

 

 Seminarzeit: von 12.30 - 17.30 Uhr

 

Kosten:

Fr. 280.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)


Kennst du andere, die auch Interesse haben? Dann bringe sie mit und profitiert:

  • Kommt zu zweit: Fr. 250.- pro Person

Ort:

In meiner Praxis

Hertensteinstrasse 66, 6004 Luzern


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Werde der Macht unserer Bedürfnisse bewusst und werde zum Gestalter deiner Lebensgeschichte.

  



Respekt & Wertschätzung

Klare Kommunikation und persönliche Haltung wirkungsvoll einsetzen

 

Im täglichen Austausch mit Menschen,

begegnen wir anderen und...

...uns selbst.   

 

 

Egal in welcher Rolle, wir führen täglich Gespräche. Und dies mit unterschiedlichsten Charakteren. Ob im Beruf oder privat, als Führungsperson oder als Familienmitglied, mit Freunden, Fremden, Kunden oder Kindern...

 

Vermittlung, Austausch sowie Kontakt basiert auf Sprache, mit welcher wir Wirkung erzielen wollen. Durch diese sowie durch unser Denken und unser Verhalten gestalten wir Beziehungen, die nicht wegzudenken sind - weder in unserem Berufsfeld, Alltag oder in unserem Leben.

  • Wie gestaltet man eine gute, konstruktive und auf Vertrauen basierte Beziehung resp. Zusammenarbeit? 
  • Wie pflegt man ein wohltuendes, wertschätzendes Vertrauensklima?
  • Wie geht man mit schwierigen Verhaltensweisen um? 
  • Wie reagiert man auf schüchterne Menschen, wie mit redegewandten oder solchen, die meinen, recht zu haben?
  • Wie tritt man in Konfliktsituationen oder bei Meinungsverschiedenheiten professionell auf? 
  • Und wie kann Wertschätzung und Respekt erfahren und erlebbar gemacht werden? 

Je klarer die Kommunikation, desto vertrauensvoller das Miteinander. Doch wie kann eine klare Kommunikation, die mit der persönlichen Haltung einhergeht, wirkungsvoll eingesetzt werden? 

 

Und was erzählt uns der Körper?

 

Dieses Seminar sensibilisiert auf die spezifische Wirkung von Wörtern und Sprache, sowie jene, die von unserem Körper und Verhalten "ausgedrückt" wird. Das Thema beleuchtet die "heimlichen Störer", die unsere Beziehungen und Konfliktsituationen oft so kompliziert machen. Diesen Einfluss kann ausgeschaltet werden und als kreatives Potenzial für ein respektvolles Miteinander genutzt werden.

  

Die Bedeutung eines Wortes ist

sein Gebrauch in der Sprache.

Ludwig Wittgenstein

 


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seminar - Daten:

  • Sonntag 30. Juni 2024 
  • Sonntag 8. Dezember 2024    

 

 Seminarzeit: von 12.30 - 17.30 Uhr

 

Kosten:

Fr. 280.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)


Kennst du andere, die auch Interesse haben? Dann bringe sie mit und profitiert:

  • Kommt zu zweit: Fr. 250.- pro Person

Ort:

Im schönen und lichtdurchfluteten Yogaraum Sonnenhof 1, 6004 Luzern

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

 

 

 

 

 

Echte Kultur offenbart sich

in der Wertschätzung

der Persönlichkeit.

Paul de Legarde

 

 

 

  



Persönlichkeitsentfaltung

EnE-Grundlagenseminar Entwicklung & Entfaltung

 

Gehe nicht durchs Leben,

wachse durchs Leben.

Eric Butterworth

 

 

In diesem Seminar erfahren Sie wertvolle Instrumente und Modelle, wie wir uns den Herausforderungen des Lebens stellen können. Es kann als persönliche Horizonterweiterung besucht werden, fördert einen selbstbewussten Umgang mit anderen Menschen und vermittelt gleichzeitig einen Eindruck über die EnE-Ausbildung, in welcher die Entwicklung und Entfaltung vielumfassend erfahr- und erlebbar gemacht wird.

      Inhalte:

  • Analyse von Konflikten
  • Die Macht der Grundhaltung und Lebenseinstellung
  • Was uns prägt und formt, antreibt und hemmt
  • Die Kraft der Sprache
  • Was uns der Körper verrät...
  • Ausblick und Philosophie der EnE-Ausbildung

      Die Teilnehmenden lernen:

 

  • Bedürfnisse, Gefühle und Empfindungen differenziert wahrzunehmen und auszudrücken
  • Wie die eigenen Muster unsere zwischenmenschliche Beziehungen und das Leben beeinflussen
  • sich in Gesprächen und Konfliktsituationen offen und konstruktiv zu verhalten

·   

 


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Seminar - Daten:

  • Samstag 4. Mai 2024
  • Samstag 13. Juli 2024

 

Seminarzeitvon 8.45 bis 16.15 Uhr

(Kurze Mittagspause von 60 Minuten)

 

Kosten:

Fr. 330.-   (inkl. Kaffee/Tee & Snacks)


Ort:

Im schönen und lichtdurchfluteten Yogaraum Sonnenhof 1, 6004 Luzern

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Download
EnE-Broschüre
EnE_Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB


Wenn das Leben nach Veränderung ruft

...könnte es sein, dass Überlastung, Dauerstress und das Gefühl von Überforderung lauter werden!

 

Wie oft wollen wir anderen, deren Ansprüche und Erwartungen gerecht werden und vergessen uns selbst dabei? Und wie oft überkommen uns Zweifel, Unsicherheit und Ängste, nicht zu genügen, zu versagen oder nichts wirklich auf die Reihe zu bekommen?

Wie viele machen gute, unermüdliche Arbeit, so gut und so viel, bis sie ausbrennen… 

 

 

Veränderung ist ein Risiko.

 

Denn sie zwingt uns oftmals genau hinzuschauen und in die Verantwortung zu gehen. 

Mit uns.

Dieses Seminar richtet den Blick genau darauf: Auf Wege und die Art und Weise, wie sie bis anhin gegangen wurden und noch nicht dahin geführt haben, wo Sie sein möchten. 

 

 

 


 

2-Tages-Seminar:  Samstag 16. /17. März 2024

Seminar-Ort: Hotel & Conference Center Sempachersee in Nottwil

Kosten: 

Fr. 750.-   (inkl. Übernachtung, Kaffee/Tee & Snacks)

 

Dauerstress.

 

"Haben die anderen!", denken wir.

'Sicher nicht wir selbst.'

 

Und eine zu hohe Belastung?

Oftmals in mehreren Bereichen...

 

  • Psychosomatische Beschwerden
  • Beziehungskrise oder vermehrte Konfliktsituationen
  • Süchte jeglicher Art
  • Schlafprobleme und Gedankenkarussell
  • Das Gefühl, niemandem und nichts gerecht zu werden
  • Gefühle der Verzweiflung und Hilflosigkeit sowie Erschöpfung
  • Verlust-, Existenz-, Prüfungs-, Versagens- und viele weitere Ängste

Das sind nur einige der Anzeichen, die auf einen sich lohnenden Richtungswechsel hindeuten.  

 

 



Möchten Sie über neue Kurse oder Daten informiert werden? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht, gerne nehme ich Sie in meinen Verteiler auf.


Weitere Themeninhalte als Weiterbildung auf Anfrage

  • Im Seminar „Psychologische Symbolarbeit“ stelle ich eine breite und wertvolle Methodenvielfalt aus der Arbeit mit Symbolen vor, die sich erfolgreich für die therapeutische bzw. beraterische Tätigkeit einsetzen lässt.

 

  • Im Seminar Gesprächsführung zum Thema "Eigensprache" eröffne ich Lern - und Spielräume, die es ermöglichen, durch praktisches Ausprobieren, bewusster Wahrnehmung sowie im Erleben gewohnte Muster zu erweitern und zu verändern. 

 

Schreiben Sie mir eine Nachricht, falls Sie Fragen oder Interesse dazu haben.

  

 

 

 

Das Lernen geschieht am besten durch

praktische Erfahrungen, eigenes Erleben und Anwenden.

 

Darauf lege ich

grossen Wert.

 

 


 

Offizielles Mitglied bei der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung (SGfB)